Lärmprotest Friedrichshafen

mach mit ...

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Lärmstatistik


Die Messtation befindet sich noch in der Testphase und ging am 31. März 2010 ans Netz

Gemessen wird  in dem hoch lärmbelasteten Gebiet Löwental, im Abstand von ca. 500 m vom Flughafen.

Strassenlärm von 2 Hauptverkehrsstrassen führt hier bereits zu einem Grundpegel von ca. 60 dB(A)

Zusätzliche Lärmspitzen bis zu 70 dB(A) ergeben sich durch vorbeifahrende Züge der Bahnlinie FN-Ravensburg.

Alle Lärmspitzen darüber dürften vom Chartermaschinen verursacht sein, bei denen schon bis zu 85 dB(A) gemessen wurden.
Die Messstation befindet sich jedoch an einer Stelle, die dem Fluglärm etwas abgewandt ist.
Deshalb sind die Lärmspitzen der Startvorgänge wohl insgesamt als höher anzunehmen.
Die Position ist jedoch ideal, Gesamtlärm zu messen.

Vorbei- und Überflüge von Ultraleicht- und grösseren Propellerflugzeugen sind in der dB(A)-Messung vom Bahnlärm nur schwer zu unterscheiden, sind jedoch aufgrund ihrer penetranten Klangfarbe wesentlich störender.

Die Messwerte werden an den Deutschen Fluglärmdienst übertragen und sind dort über den Link "Messwerte" - (auf der Deutschlandkarte die Region Friedrichshafen anklicken) erreichbar.

http://www.dfld.de


Hier gehts direkt zur Tagesstatistik der Messstelle Löwental.

Wenn man hier auf "Anzeige" klickt, erscheint der aktuelle Tages-Lärmgraph. Über die Datumsauswahl kann man beliebige Tage abrufen, Messwerte stehen ab 31. März 2010 zur Verfügung.

Tages- und monatsstatistische Auswertungen kann man ebenfalls abfragen.

Unter "Erläuterungen" gibt es Wissenswertes zur Lärmauswertung.

Über den Link "Regions-Menü" (oben rechts) kommt man immer wieder zurück auf die Hauptseite der Messtelle Löwental.

 

dB(A) ist eine physikalische Grösse, die einen komplexen Hintergrund hat.

Für alle, die es interessiert, hier etwas mehr Hintertrundinfo dazu

http://www.sengpielaudio.com/TabelleDerSchallpegel.htm